Rannatalweg - Altenhof

Sport
Natur
Wanderung

Wildromantisches unter Naturschutz stehendes Tal mit außergewöhnlichen Naturbegegnungen, wie Feuersalamander, Uhu oder Schwefelflechten auf den aus der Eiszeit stammenden Granitblockströmen. Die Wanderung führt vorbei an der Burgruine Falkenstein mit Wasserturm und Schloss Altenhof. Entlang des Weges kann man die mächtige Rannatalsperre (Staumauer) mit dem Rannastausee bestaunen.

 

Start: Altenhof

Zurück zur Übersicht

Weitere Ausflugstipps in der Nähe:

  • Ruine Falkenstein Hofkirchen i. M.

    Die Burganlage der Falkensteiner war der bedeutendste Adelssitz des Oberen Mühlviertels.
  • Rannatalsperre am Ranna-Stausee Neustift

    Die Ranna ist der Grenzfluss zwischen den Gemeinden Neustift ob der Donau und der Nachbargemeinde Hofkirchen.
  • Naturschutzgebiet Rannatal Neustift im Mühlkreis

    Im Jahr 2000 wurde das Rannatal aufgrund seiner seltenen Tier- und Pflanzenwelt zum Naturschutzgebiet erklärt.